Zusammen sind wir stark!

  • Ohne Erziehungsberechtigte geht es nicht, daher legen wir größten Wert auf eine Zusammenarbeit mit ihnen. Die Eltern als Experten für ihr Kind sind eine wichtige Ressource für die Entwicklung gemeinsamer Handlungsansätze.
  • Da sich Ursachen, Probleme aber auch Lösungen vielschichtig darstellen, arbeiten wir mit allen an der Erziehung beteiligten Personen und Institutionen zusammen, um dem individuellen Unterstützungsbedarf eines jeden Schülers gerecht zu werden.
  • Viele ritualisierte gemeinsame Aktivitäten in der Klasse und mit der gesamten Schuleführen zu einer Stärkung der Verbundenheit der Schüler untereinander und ermöglicht ein angenehmes Schulklima. Jeden Einzelnen im Blick!
  • Auftrag und Ziel im Förderschwerpunkt emotionaler und sozialer Entwicklung ist es, Hilfen bei der Bewältigung grundlegender sozialer und emotionaler Schwierigkeiten im Interesse von Schüler anzubieten. Wir orientieren uns an den Stärken der Schüler und unterstützen sie bei der Rückschulung an die allgemeine Schule.

Je früher, desto besser!

  • Je früher die Hilfen bei den Schüler ankommen, desto größer sind die zu erwartenden Erfolge.

Wir leben ein positives Menschenbild!

  • Wir treten unseren Schüler grundsätzlich positiv entgegen. Ein respektvolles und wertschätzendes Miteinander dient als Grundlage von Erziehung und Unterricht.